Basteln mit Holz im Winter

Basteln mit Holz: eine Winteruhr (Bastelanleitung und Vorlage)

Basteln mit Holz im Winter

 

Basteln mit Holz: winterliche Uhr

 

Heute gibt es eine Bastelidee die sowohl etwas für Uhrenbastler ist als auch jeden, der sein

zu Hause weihnachtlich & winterlich gestalten möchte.

das tolle an dieser Uhr: es ist ein Deko-Element  das ganz toll auf einer Kommode etc. aussieht und das

mit wenigen Handgriffen umdekoriert ist – dann nämlich, wenn der Winter vorbei ist !

Der Hirsch und die Winterbäume sind nur aufgestellt. Und der Rest der Uhr ist ja ganzjährig dekorierbar.

 

Material

 

3 bis 4 mm dickes Sperrholz, Säge, Bohrmaschine mit 1 cm Holzbohrer

oder

Holzrohling Haus mit Bohrloch

Uhrwerk (entweder ein normal tickendes oder ein extra leises) für bis zu 4 mm dickes Material

Zeiger (das hier sind die 73 mm Zeiger in schwarz)

einen Hirsch (im Spielwarenbereich) und schneebedeckte Bäume (Deko oder Modellbau)

Watte

schwarzer Stift

Acrylfarbe – Wandfarbe etc. weiß

Pinsel oder Schwämmchen

  Holzkleber oder Holzleim

Bastelvorlage

 

 hier gibt es die Vorlage für das Haus (inkl. Schriftzug und Ziffernblatt)

(Achtung – der Kamin ist nicht abgebildet – wer den haben möchte bitte selbst noch ergänzen bevor gesägt wird)

Die Vorlage öffnet sich als pdf in einem neuen Fenster.

Wie immer ist die Bastelvorlage nur für private Zwecke – das Copyright bleibt bei Kreativzauber®

Holzleiste

 

Damit die Uhr sicher steht und man Platz hat für die Deko braucht die Uhr einen Standfuss. Entweder man nimmt eine flache Holzleiste

21 cm lang  und ca. 6 cm tief – oder man sägt sich diese Leiste aus dem Sperrholz selbst.

Allerdings ist dickeres Holz hier besser geeignet. Die Uhr

steht dann einfach sicherer als bei 3 mm Sperrholz.

 

Bastelanleitung

 

Zunächst geht es um den Haus-Rohling.

Entweder man bestellt ihn fertig ausgesägt oder man sägt ihn selbst mit einer Dekupiersäge oder Laubsäge aus.

Wenn man ein A4 Brett nimmt dann muss man nur noch die beiden Dach-Schrägen absägen und schon ist das Haus fertig.

Wer möchte kann den Kamin noch mit anzeichnen. Der fehlt auf der Vorlage.

 

Das Bohrloch am besten gleich von der Vorlage mit übertragen und mit einem 1 cm Holzbohrer

ein Loch bohren.

 

Auch den Stand-Fuss gleich zu beginn vorbereiten. Er muss 21 cm lang sein.

ca. 3 – 7 mm hoch  (es gibt fertige Holzleisten die man praktisch kürzen kann bzw. die einem im Baumarkt auch gekürzt werden)

und ca. 6-7 cm tief (je tiefer desto stabiler steht die Uhr später)

 

Nun wird alles mit Acrylfarbe weiß bemalt.

Jetzt das Ziffernblatt und den Schriftzug

Sweet Home

von der Vorlage auf das Holz übertragen. Dazu nimmt man entweder ein Durchlag-Papier oder man schraffiert

die Vorlage auf der Rückseite mit Bleistift und drückt die Zahlen dann mit einem Kugelschreiber durch.

Die Zahlen und den Schriftzug kann man mit jedem dünnen Fineliner super nachzeichnen. Durch die Farb-Schicht verläuft

da gar nichts und die Stifte sehen sehr schön aus auf dem Holz.

mit einem dickeren schwarzen Stift alle Konturen nachfahren

Wer etwas funkelnder haben möchte kann die Uhr zum Schluss noch mit transparentem Glitzer-Lack überziehen.

Nun klebt man die Holzleiste vorne im rechten Winkel an das Haus. Der rechte Winkel ist ganz wichtig damit die Uhr dann

auch stabil steht. Man nimmt dazu entweder Heißkleber oder Holzleim.

 

Nun wird das Uhrwerk von hinten durch das Loch geschoben und mit der beiliegenden Mutter fest geschraubt.

Ein Aufhänger ist bei dieser Uhr nicht notwendig da es sich ja um eine Standuhr handelt.

Zeiger aufstecken – Deko auf das Brettchen stellen – und fertig ist die winterliche Uhr

 

Unsere Rubrik Basteln mit  Holz wird in den nächsten Tagen übrigens

noch einige neue Beiträge bekommen !

 

 

Hinterlasse einen Kommentar