Leuchtturm basteln

Eingetragen bei: Sommer & Maritim, Uhrenbasteln, Vorlagen | 0

Leuchtturm basteln: Vorlage und Bastelanleitung für diese Leuchtturm Uhr aus Holz

Leuchtturm basteln - Uhrenbasteln

Ein Leuchtturm gehört zur sommerlichen Dekoration einfach dazu.

Leuchtturm basteln

macht Sommer Laune 🙂

Benötigtes Material:

  • Sperrholz (mindestens 4 mm dick)
  • Laubsäge oder Dekupiersäge elektrisch
  • Bohrer mit 1 cm Holzbohrer
  • Schleifpapier
  • Acrylfarben
  • schwarzer Lackstift
  • Uhrwerk (je nach Dicke des Holzes auswählen)
  • Zeiger (hier an diesem Beispielbild sind es 55 mm lange weiße Zeiger)
  • Ziffernblatt mit schwarzen Ziffern (alternativ können die Zahlen auch aufgemalt werden)
  • Heißkleber oder Holzleim

Die Vorlage

Die Vorlage für diese Leuchtturm Uhr gibt es

hier

Sie öffnet sich als pdf-Dokument in einem neuen Fenster.

Das Copyright bleibt übrigens bei uns d.h. die Bastelvorlage ist nur für die private Nutzung erlaubt.

So geht´s:

 

Holzarbeiten

Zunächst die Bastelvorlage ausdrucken, ausschneiden und als Schablone auf das Holz legen.

Mit einem Bleistift die Konturen nachzeichnen und den Leuchtturm und den Uhrenrohling aussägen.

Da es sich um sehr einfache Formen handelt geht das auch mit einer Laubsäge gut.

Aber mit einer elektrischen Dekupiersäge tut man sich natürlich leichter 🙂

Anschliessend die Kanten etwas abschleifen und das Loch für das Uhrwerk bohren.

Anmalen

Jetzt geht es ans Anmalen.

Dazu nimmt man am besten Pinsel in verschiedenen Größen und Acrylfarbe.

Der Hintergrund ist mit viel weiß, etwas blau und Wasser grundiert. Das Ziffernblatt und die Wolken

wurden mit weiß heller gehalten als der Rest des Himmels.

Den Leuchtturm kann man natürlich in den Wunsch-Farbne anmalen.

Ein blau-weißer Leuchtturm sieht bestimmt auch toll aus

Wenn alles fertig bemalt ist kann man die Konturen noch mit einem wasserfesten schwarzen

Stift nachzeichnen. Auch ein durchsichtiger Schutzlack kann noch aufgetragen werden

(ist aber normalerweise nicht nötig. Es gibt aber auch tolle durchsichtige Lacke mit Glitzerpartikeln,

das sieht im Himmel bestimmt auch toll aus)

Letzte Arbeiten

Die Zahlen ganz zu Schluss aufkleben oder aufmalen.

Jetzt kann der Leuchtturm aufgeklebt werden und dann ist es schon soweit: das Uhrwerk wird

eingebaut und die Zeiger aufgesteckt. Sobald die Batterie eingelegt ist geht es auch schon los…

Befestigung

Ganz zu Beginn sollte man sich schon überlegen wie und wo man die Uhr befestigen möchte.

Sollte es eine Standuhr werden? Dann einfach 2 Stand-Keile (Dreiecke) aussägen und von hinten dagegen kleben.

Sollte es dagegen eine Wanduhr werden auf jeden Fall einen Aufhänger dazu bestellen !

 

 

Hinterlasse einen Kommentar