Wanduhr Melone

Sommerliche Wanduhr im Melonen Design basteln

Wanduhr Melone

Wanduhr Melone – das Material

Uhrwerk mit 21 cm langen Zeigern (je nach Dicke des Holzes mit kurzer oder langer Spindel)

runder MDF-Rohling (alternativ eine Karton-Scheibe 10 cm im Durchmesser)

selbstklebende Vintage Zahlen in weiß matt

Sperrholz-Brett aus dem Baumarkt (60×60 cm)

Acrylfarben in blau und weiß

Farbrolle, Pinsel und / oder Schwamm

Bohrmaschine mit 1 cm Bohraufsatz

Wanduhr Sommer

Bastelanleitung

Als erstes am besten das Bohrloch für die spätere Uhrwerk-Montage bohren.

1 cm im Durchmesser sind perfekt für das Uhrwerk.

Anschliessend wird die Holzplatte bemalt. Dabei kann man vorgehen wie man möchte.

Einfach drauf los malen wischen tupfen

Eine ganz normale weiße Wandfarbe aus dem Baumarkt ist die Grundlage.

Gemischt mit verschiedenen blau – türkis – grün Tönen

Ganz durcheinander. Auch mit Wasser vermischt – wie es einem gefällt.

Man kann so lange hin und her wischen – tupfen – trocknen lassen – drüber malen

wie man möchte. Erst wenn das Ergebnis so ist wie man das haben will ist

der Rohling fertig.

Jetzt kommt die Melone an die Reihe.

Hier eine Übersicht der einzelnen Mal-Schritte:

Melone malen

Zunächst den Rohling weiß grundieren und einen dunkelgrünen Rand malen

diesen mit Wasser und weißer Farbe nach innen verlaufen lassen.

Das gleiche mit dem roten Mittelteil machen.

Zum Schluss noch mit einem schwarzen Stift die Ränder nachzeichnen und die Melonenkerne aufmalen.

Dann auch hier mittig ein Loch bohren.

Ich würde die Melone nicht auf den Rohling kleben sondern nur auflegen. Mit dem Uhrwerk und dem beiliegenden

Montagematerial fest auf die Platte verschrauben.

Dann die Zahlen aufkleben und die Zeiger montieren.

melone

Tips und Tricks beim Uhren bauen

Diese Uhr ist ein tolles Beispiel wie man Uhren immer wieder neu designen und gestalten kann.

Es ist nichts kaputt bei dieser Uhr. Der Rohling kann jederzeit neu übermalt oder lackiert werden.

Die Zahlen können jederzeit abgezogen werden und auch Uhrwerk und Zeiger sind jederzeit

austauschbar. Man legt sich also nicht auf Jahre fest – sondern kann die Uhr einfach mal passend

zur aktuellen Sommerdeko gestalten – danach ins Bad oder in die Küche stellen – und wenn man auf

Türkis mal gar keine Lust mehr hat macht man eine ganz andere Uhr daraus 🙂

Uhr bauen

 

 

Hinterlasse einen Kommentar