Weihnachtsdeko basteln

Weihnachtsdeko basteln: Türschild, Deko-Haus & Grußkarte im Lebkuchen-Design

Lebkuchenhaus basteln

Weihnachtsdeko basteln

es geht in großen Schritten auf den 1. Advent zu.

In wenigen Tagen wird das erste Türchen / Päckchen vom Adventskalender geöffnet und

der Startschuss für die ersten Plätzchen in der Küche ist gefallen.

Dabei ist das momentan eigentlich die schönste Zeit im Advent – denn noch ist genügend Zeit

zu werkeln, basteln und backen.

Die Bastelvorlagen die es heute gibt sind alle im Lebkuchenhaus-Design.

Sie lassen sich vielseitig einsetzen und abwandeln.

Bastelvorlage Lebkuchenhaus

Hier geht es zur Vorlage für Variante 1 und 2

Mit Klick auf den Link öffnet sich die Vorlage (Nutzung nur für den privaten Gebrauch – kein Verkauf

von fertigen Häuschern) in einem neuen Fenster als pdf-Dokument.

 

Weihnachtsdeko basteln

Variante 1: Deko-Aufsteller aus Holz

am besten passt diese Deko in die Küche – in die Weihnachtsbäckerei sozusagen 🙂

Und so geht´s:

Am besten man schneidet das Haus und den Boden aus und überträgt die Umrisse auf

dünnes Sperrholz. Anschliessend schneidet man noch den Kamin, das Herz-Fenster

und die Lebkuchentüre aus und überträgt auch diese 3 Elemente auf dünnes Holz.

Nun wird alles ausgesägt was mit einer elektrischen Dekupiersäge natürlich am einfachsten geht.

Weihnachtsdeko basteln

Nach dem Schleifen der Kanten mit Schleifpapier geht es schon ans Bemalen. Dabei vermischt man zunächst braun mit weiß

bis man den gewünschten Lebkuchen-Ton hat und bemalt damit das Haus und die Bodenplatte. Dabei muss man nicht besonders

vorsichtig vorgehen. Auch Kinder können dieses Lebkuchenhaus ganz toll gestalten und bemalen.

Es soll ja ein used-Look entstehen – der an frisch gebackenen Lebkuchen erinnert. Wenn die erste Schicht aufgetragen ist

nimmt man einen dünneren Pinsel und zieht mit reiner weißer Acrylfarbe die Kanten nach. Man simuliert damit weißen Zuckerguss.

Daher darf man richtig großzügig mit der Farbe umgehen. Wer Strukturpaste zuhause hat kann auch diese nehmen. Auch

Schnee-Paste hat diesen Effekt. Mit weiteren braun-Tönen werden nach noch Schoko-Verzierungen, Kringel und Nüsse aufgemalt.

Das selbe macht man auch mit der Bodenplatte und den 3 einzelnen Elementen.

Ganz zum Schluß wird die Bodenplatte angeklebt und die Haustüre, der Kamin und das Fenster aufgeklebt.

Weihnachtsdeko basteln aus Holz

Weihnachtsdeko basteln

Variante 2:  Hänge- Schild

entweder als Herzlich Willkommen Türschild in der Weihnachtszeit, oder als Türschild für die Küchentüre.

Oder als Deko-Schild in der Küche (z.B. mit der Aufschrift Weihnachtsbäckerei etc.)

Statt einer Aufschrift (Herzlich Willkommen etc.) kann man den unteren Teil des Schildes aber auch mit

Magnet-Farbe bestreichen oder kleine Wäscheklammern aufkleben. Man hat dann ein weihnachtliches

Notizbrett (für die Einkaufszettel, Rezepte usw.)

Ansonsten wird das Schild ganz genau so gefertigt wie das Deko-Haus zum Hinstellen.

Der einzige Unterschied ist das Schild. Dieses wird mit Draht am Lebkuchenhaus befestigt

(4 kleine Löcher bohren mit dem Holzbohrer)

Auch im Dach benötigt man 2 kleine Löcher um einen Draht zur Befestigung einzufädeln.

weihnachtskarte ausdrucken

Weihnachtsdeko basteln
Variante 3: Grußkarte

hier geht es zur Druckvorlage der weihnachtlichen Grußkarte

diese druckt man am besten auf weißem Tonkarton (ein Bogen A4)  aus.

Man erhält dadurch eine besonders stabile Grußkarte.

Da es sich um eine Klappkarte handelt kann diese dann ganz toll zur Weihnachtsdeko gestellt werden

ohne umzufallen.

Weihnachtsdeko basteln und Weihnachtskarte schreiben in einem sozusagen 🙂

Sie ist so ähnlich wie die Wichtel-Haus Grußkarte vom letzten Jahr.

weihnachtskarte schreiben

Hinterlasse einen Kommentar